Worum geht’s?

würzburg zeigt Gesicht

Stell uns Dein Porträt (Selfie) zur Verfügung und zeige damit, dass du dich gegen die Ausgrenzung von Menschen mit HIV hier in Würzburg und  w e l t w e i t  wendest.

Aus allen bis zum 27.11. zugesandten Bildern erstellen wir vor dem Welt-AIDS-Tag ein Riesenposter, das eine Rote Schleife zeigt, die sich mosaikmässig aus allen Gesichtern zusammensetzt. Zusätzlich wird dieses Mosaik in einer großformatigen Anzeige in der Ausgabe vom 1.12. der Main-Post erscheinen.

Oberbürgermeister Christian Schuchardt wird am Welt-Aids-Tag (1.12., 10:30 Uhr) diese Banner an der Außenwand des Grafeneckart entrollen. Dazu sind alle Würzburgerinnen und Würzburger eingeladen. Dies ist ein deutliches und starkes Zeichen Würzburgs gegen die Ausgrenzung von Menschen mit HIV.

Auch heute noch werden Menschen mit HIV ausgegrenzt, weltweit und auch in Würzburg. Darauf wollen wir mit dieser Aktion und mit Deiner Hilfe aufmerksam machen.
Diese Aktion wendet sich gegen Vorurteile in unserer Gesellschaft und steht für einen toleranten Umgang.

Schirmherr für diese Aktion ist Würzburgs Oberbürgermeister Christian Schuchardt.